Impressum

Informationsveranstaltungen


Informationsvorträge haben zum Ziel, das Wissen über diese Erkrankung in der Bevölkerung zu erweitern bzw. die gesundheitliche Situation depressiver Menschen zu verbessern. Die Vorträge klären über Depressionen auf, schildern Erkennungs- und Behandlungsmöglichkeiten, bieten Adressen zur Information und ermöglichen eine Begegnung mit  Betroffenen und Fachkräften.

Aktuelle Termine


Für Betroffenen und Angehörige


Für Betroffene bietet das Bündnis neben den allgemeinen Informationsveranstaltungen Vorträge/Gruppenanbende in Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen der HSSG (Hilfe zur Selbsthilfe für seelische Gesundheit) sowie der HPE (Hilfe für Angehörge psychische Erkrankter) an. Hier kann ein verteifender Austausch mit dem Thema Depression stattfinden und zusätzlich Kontakte zu anderen Betroffenen oder Angehörigen gefunden werden. 

Aktuelle Termine


MultiplikatorInnen


MultiplikatorInnen wie PädagogInnen, MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen etc. sind in ihrem beruflichen Umfeld immer wieder mit Menschen in psychischen Ausnahmesituationen konfrontiert. Solche Situationen können als besonders belastend empfunden werden oder Hilflosigkeit über die eigene Vorgehensweise erzeugen. Die seminarartige Begegnung mit Fachkräften soll zu mehr Information, zur Entängstigung und zur Gewinnung von kompetenten Handlungsstrategien führen.

Nähere Informationen für Unternehmen (Seminare zu Burnout)
Nähere Informationen für Gesundheitsberufe
Nähere Informationen für BezirksärztInnenversammlungen


Schulveranstaltungen


Mit großem Erfolg haben wir bereits in den ersten Monaten seit Start des „Bündnisses gegen Depression“ Schulworkshops abgehalten. Mit Hilfe der Fachkräfte des PsychoSozialen Dienstes und Personen aus dem Betroffenenkreis können SchülerInnen praxisnah und unkompliziert mit dem Thema Depression und psychische Erkrankung in Berührung kommen.
Wir laden LehrerInnen aus verschiedenen Unterrichtsfächern (Psychologie, Religion, Biologie, Deutsch etc.) ein, für ihre SchülerInnen (Oberstufe, ab 16 Jahren) einen solchen Workshop zu veranstalten.
Wir bieten auch Seminare für LehrerInnen sowie Vorträge im Rahmen von Elternabenden an.
Die Angebote für Schulen sind kostenlos!

Informationen zu den Veranstaltungen:
Für Niederösterreich West (Waldviertel, Mostviertel und Zentralraum):
Sylvia Schiebendrein
Caritas St. Pölten
Tel.: 0676/83 844 – 527
E-Mail: psd.schiebendrein(at)stpoelten.caritas.at

Für Niederösterreich Ost (Weinviertel, Industrieviertel und Wien Umgebung):
Mag. Doris Rath,
PSZ GmbH
Tel.: 0664/2355590 
E-Mail: d.rath(at)psz.co.at


nach oben Druckversion dieser Seite Letzte Änderung am  11.01.2017, AutorInnen: D. Rath, S. Schiebendrein


Valid XHTML Valid CSS

 

pornrip.cc
1siterip.com
xxxcomics.org