Impressum

Lichttherapie


Die Therapie mit Licht wird vor allem bei der Gruppe der saisonal abhängigen Depressionen als zusätzliches unterstützendes Therapieverfahren erfolgreich eingesetzt. Dabei setzt sich der Patient Licht von mindestens 2.500 Lux, besser 10.000 Lux aus, und zwar am besten vormittags für 30 bis 40 Minuten. Die Behandlung dauert mehrere Tage bis zu einer Woche. Der Patient muss immer wieder in die Lichtquelle sehen, damit über die Lichtwirkung die Ausschüttung von Serotonin (und Melatonin) im Gehirn ausgelöst wird. Auch die Lichttherapie muss man als unterstützendes Verfahren in Kombination mit medikamentöser Therapie und Psychotherapie sehen.


nach oben Druckversion dieser Seite Letzte Änderung am  23.03.2006, AutorInnen: U. Meise, H. Sulzenbacher


Valid XHTML Valid CSS

 

pornrip.cc
1siterip.com
xxxcomics.org